Skip to content →

Webdesign für Online-Casinos

Egal in welcher Branche, mittlerweile ist in jedem Gewerbe ein Muss eine gut gestaltete und organisierte Website zu haben. Online Casinos haben hierbei in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugenommen und sind zu festen Größen geworden. Es gibt immer mehr Websites im Bereich Online Gaming und Casinos, die es dem Nutzer ermöglichen, das Gefühl zu bekommen, dass dieser sich in einem richtigen Casino befindet. Das Großartige dabei ist, dass man bequem von zu Hause aus spielen kann, aber gleichzeitig Zugriff auf eine riesige Spieleauswahl hat. Um dies zu erreichen, muss aber eine gut durchdachte Website her, die das Spielerlebnis so authentisch und einfach wie nur möglich gestaltet.

Während der Trend früher eher in Richtung ”auffallen” ging, sind Websites, die mit vielen bunten Grafiken zugepackt sind, heute eher unbeliebt und mitunter auch unseriös. Denn diese sorgen nicht nur dafür, dass die Seite langsam lädt und schwerer zu nutzen ist, sie lassen diese auch häufig billig und unzuverlässig wirken. Um eine gute Online-Casino-Website zu erstellen, ist es daher häufig wichtig, dem Prinzip ”weniger ist mehr” zu folgen. Wer den hier aufgelisteten Tipps folgt ist in jedem Fall auf der sicheren Seite, wenn es um die wichtigsten Aspekte zum Webdesign von Online Casinos geht.

Der Minimalisten-Strategie folgen

Minimalismus ist eine wichtige Philosophie beim Thema Design, welche den Fokus darauf legt weniger sich bewegende Elemente auf der Website zu haben. Nur weil etwas in Vegas funktioniert, heißt dies noch lange nicht, dass es überall auf der Welt eine gute Lösung ist. Da viele Websites international ausgelegt sind, ist es hierbei wichtig, internationale Trends zu beachten. Der Minimalismus beim Design macht dies einfacher, da er ein größeres Publikum anspricht. Eine minimalistisch gestaltete Website muss aber keineswegs langweilig sein – es geht stark darum, auf welche Elemente man die Aufmerksamkeit zieht und wie man diese nutzt.

Die Startseite sollte übersichtlich und simpel gestaltet sein

Wenn ein Nutzer auf eine Website kommt, sollte es für ihn innerhalb von wenigen Sekunden möglich sein, zu sehen, welche Services und Produkte auf der Seite angeboten werden. Hier muss ein eindeutiges Angebot zu erkennen sein, welches es dem Nutzer einfach macht zu erkennen, ob es sich um die für ihn passende Website handelt. Zusätzlich dazu sollten auf den allgemeinen Seiten keine zu komplizierten themenspezifischen Begriffe genutzt werden. Casino-Anfänger kennen viele der typischen Casino-Begriffe nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese auf der Startseite soweit es geht zu vermeiden und eventuell ein Glossar für Spielanfänger zu erstellen.

Die Suchoption nicht vergessen

In vielen Fällen bieten Online-Casino-Websites sehr viele verschiedene Inhalte, wie zum Beispiel viele verschiedene Spieleoptionen und Kategorien. Aus diesem Grund darf eine Suchoption auf der Seite in keinem Fall fehlen. Diese ermöglicht dem Nutzer eine wesentlich einfachere Navigation auf der Website und fördert außerdem die Glaubwürdigkeit der Seite.

In jedem Fall sollte der Hauptaugenmerk bei der Erstellung einer Online Casino Website darauf liegen, das Vertrauen der Spieler zu gewinnen und ein einzigartiges Spielerlebnis zu ermöglichen. Wer den angegebenen Tipps folgt ist hier auf jeden Fall auf einem guten Weg zu einer erfolgreichen Website!